Ich hasse Menschen, die besser sind als ich

Ich bin wieder einmal in der Situation, die am meisten hasse. Ich bin neidig auf andere Menschen.

Ich schaue gern Videos auf Youtube. Ok, ich bin süchtig nach Youtube. Jeden Tag verbringe ich Stunden auf der Website, um mir das Leben und Ideen von Menschen anzusehen.

(Der Grund, warum ich die Zeit auf Youtube verbringe, ist leicht erklärt. Ich schau lieber Videos, als die Arbeit zu machen, die ich sollte. Dieser Blog macht genau das dasselbe. Es ist eine Illusion etwas Produktives gemacht zu machen. Egal…zurück zur Geschichte)

Ein besonderes Hassliebe-Verhältnis habe ich zu Videos in denen bekundet wird, dass das letzte Jahr das beste Jahr in ihrem Leben war. In diesen Videos werden die Highlights des Jahres gezeigt.

Sie zeigen welche Ziele sie erreicht haben – sie zeigen ihren Fortschritt UND DAS HASSE ICH.

Ich hasse die Personen nicht in den Videos. Ich hasse mich selbst. Ich habe keinen Fortschritt. Es gibt keine Innovation in meinem Leben, es ist ein Verwalten des Bestehenden und jeden Tag wird es etwas weniger.

Das wäre OK, wenn ich 95 wäre und das Ende in Sicht ist. Aber ich bin nicht 95. Ich bin auch nicht 70. Ich bin lächerliche 31 und habe keine Ahnung wie und was ich tun soll.

Fuck me.

When you lack of drive. It’s because you are not in tune with yourself.

– Gary Vaynerchuk

Gott, wie ich solche Zitate doch hasse. Ja, mother fucker, I KNOW!